Hallenturnier in Wilhelmsburg

m 08.03.2003 veranstalteten die Eschenauer Volleyballer das erste Hallenturnier.

Unter der kundigen Turnierleitung von Thomas Wald ritterten 9 Mannschaften um den Turniersieg.

Es standen 3 Spielfelder zur Verfügung. Dadurch war es möglich, dass alle Mannschaften gegeneinander spielen konnten. Es wurde auf einen Gewinnsatz gespielt.

Nach ca. 6 anstrengenden Stunden konnte letztendlich der Sieger ermittelt werden.

Gewonnen hat eine Wiener Mannschaft mit dem klingenden Namen ‘Kinder des Olymp’.

Dieser Sieg war ziemlich unumstritten, da es keiner anderen Mannschaft gelungen ist einen Sieg gegen diese Mannschaft zu erringen.

Aus zeitlichen Gründen war es nicht möglich, die genauen Punkte der einzelnen Mannschaften zu ermitteln.

So kam es, dass 3 zweite Plätze an folgende Mannschaften gingen: ‘Die Giftzwerge’ (St.Pölten), ‘Pool Planet’ (St.Pölten), und ‘I was net’ (Eschenau).

Weiters gab es drei fünfte, einen achten und einen neunten Platz.

Anschließend an das Turnier gab es die Möglichkeit, den Tag auf der Stockerhütte (Wilhelmsburg) ausklingen zu lassen. Für das leibliche Wohl wurde durch ein vortreffliches warmes Buffet gesorgt.

Untermahlt wurde der Abend durch eine Bauchtanzvorführung von Anna, der Freundin von Thomas.

Unterm Strich kann man durchaus von einem gelungenen Turnier sprechen.