Beachseries Eschenau

06. u. 07.07.2002
Am 06.07. war die schmucke Beachvolleyballanlage von Eschenau der Schauplatz der dritten Stadion der Raiffeisen-Beach-Series. Sie erfreute sich großer Resonanz: 29 Teams sorgten für das bisher größte Starterfeld in der Geschichte der Serie.

An zwei Tagen wurde bei strahlendem Wetter um die begehrten Preise und um wichtige Punkte für das Masters in St. Pölten gekämpft.
Sieger des Turnieres wurde die Manschaft “Wild Thing”

Ein eigens aufgestellter Pool sorge für eine willkommene Erfrischung für die Beacher.