‘Grazy girls’: Conny Berger, Janine Schaffhauser, Barbara Ringelhahn und Christina Erber

‘Wild boys’: Franz Enk, Stefan Kaiser und Michael Sindl


‘Haudaneben’: Markus Erber, Mario Bertl und Thomas Göbert

4. Melker Youth Open

Am 22. Juni 2003 hatten drei Jugendmannschaften aus Eschenau die Gelegenheit, sich mit gleichaltrigen Mannschaften aus ganz Niederösterreich zu messen.

Die Burschen spielten im U12-Bewerb, während sich die Mädchen im U13-Bewerb versuchten.

Die Mannschaften im Detail:

‘Wild boys’: Franz Enk, Stefan Kaiser und Michael Sindl
‘Grazy girls’: Conny Berger, Janine Schaffhauser, Barbara Ringelhahn und Christina Erber
‘Haudaneben’: Markus Erber, Mario Bertl und Thomas Göbert

Im U13-Bewerb kämpften 4 starke Teams um den Sieg.

Unsere Mädels konnten sich gegen ‘Bad Vöslau 2’ durchsetzen und landeten somit auf dem 3. Platz.

Die Sensation des Tages lieferten aber sicher die ‘Wild boys’ im U12-Bewerb.

Von immerhin 10 Mannschaften erkämpften sie sich ohne Niederlage den 1. Platz!!

‘Haudaneben’ konnten das kleine Finale leider nicht für sich entscheiden und landeten somit auf dem 4. Platz.

Ein ganz großes Dankeschön gebührt noch unseren beiden Trainern Robert und Thomas.

Durch die Beiden war es überhaupt erst möglich, dass unsere Youngsters diese großartigen Erfolge für sich beanspruchen konnten.